Allgemeine Geschäftsbedingungen (Teil 3/7)

5. Stornierung/Rücktritt des Gastes vom Vertrag

5.1 Vermietungsdauer

Kurzzeitvermietungen sind alle Vermietungen bis zu 30 Übernachtungen.
Langzeitvermietungen sind alle Vermietungen ab 31 Übernachtungen.

Ein Rücktritt des Gastes von dem mit dem Vermieter geschlossenen Vertrag ist bei Kurzzeitvermietungen bis 30 Tage und bei Langzeitvermietungen bis 90 Tage vor Mietbeginn kostenfrei möglich. Der Rücktritt bedarf der Schrift- bzw. Textform und kann auch per E-Mail oder per Fax erfolgen. Ausnahme: Erfolgte die Buchung online so kann der Rücktritt von der Buchung auch online erfolgen.
 

5.2 Kurzzeitvermietungen

Bei Kurzzeitvermietungen mit einer Mietdauer von bis zu 30 Tagen gelten die nachfolgenden Stornierungsregeln, wobei für die Berechnung der Rücktrittskosten das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung beim Vermieter/Gastgeber entscheidend ist.

Es gelten folgende Richtlinien für Stornierungen und Vorauszahlungen bei Kurzzeitvermietungen mit einer Mietdauer von bis zu 30 Tagen:

  • Bei der Buchung einer „Standardrate“ oder einer "Messerate" gilt: 

Bis zu 30 Tage vor der Anreise können Gäste kostenfrei stornieren. Der Gast zahlt im Falle einer Stornierung innerhalb eines Zeitraums von weniger als 30 Tagen vor der Anreise einen Betrag in Höhe des Gesamtpreises. Der Gast entrichtet als Vorauszahlung innerhalb eines Zeitraums von weniger als 30 vor der Anreise einen Betrag in Höhe des Gesamtpreises.

  • Bei der Buchung einer „Nicht stornierbaren Rate“ gilt:  Der Gast zahlt im Falle einer Stornierung zu jeder Zeit nach der Buchung einen Betrag in Höhe des Gesamtpreises. Der Gast entrichtet als Vorauszahlung zu jeder Zeit nach der Buchung einen Betrag in Höhe des Gesamtpreises.

 

5.3 Langzeitvermietungen

Bei Langzeitvermietungen von über 30 Tagen gelten die nachfolgenden Stornierungsregeln, wobei für die Berechnung der Rücktrittskosten das Eingangsdatum der Rücktrittserklärung beim Vermieter entscheidend ist.

Es gelten folgende Richtlinien für Stornierungen und Vorauszahlungen bei Langzeitvermietungen mit einer Mietdauer ab 30 Tagen:

  • Bei einem Rücktritt des Gastes bis 90 Tage vor Mietbeginn sind 0 % der vereinbarten Gesamtmiete zur Zahlung fällig.
  • Bei einem Rücktritt des Gastes von 89 Tage bis 79 Tage vor Mietbeginn sind 30 % der vereinbarten Gesamtmiete zur Zahlung fällig.
  • Bei einem Rücktritt des Gastes von 78 Tage bis 59 Tage vor Mietbeginn sind 50 % der vereinbarten Gesamtmiete zur Zahlung fällig.
  • Bei einem Rücktritt des Gastes unterhalb von 59 Tagen vor Mietbeginn oder bei Nichterscheinen sind 100 % der vereinbarten Gesamtmiete zur Zahlung fällig. Bei Nichtanreise haftet der Besteller.


5.4 Im Falle des Rücktritts werden bereits erhaltene Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen durch den Vermieter/Gastgeber verrechnet und bestehende Guthaben an den Mieter ausgekehrt. Der Vermieter/Gastgeber wird sich um einen Ersatz für den Leerstandszeitraum bemühen. Der Vermieter/Gastgeber ist verpflichtet, sich auf seinen Mietanspruch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie derjenigen Vorteile anrechnen zu lassen, die er aus einer anderweitigen Verwertung des Gebrauchs erlangt.